Illegale Teigtascherl-Köche schon 2014 aufgeflogen

Schon 2014 flog eine illegale Teigtascherl-Fabrik in der Landstraße auf. Alexander Hengl vom Marktamt vermutet denselben Produzenten wie in Favoriten.

In Favoriten hob die Finanzpolizei kürzlich eine illegale Teigtascherl-Fabrik mit sechs China-Köchen aus – wir berichteten.

Bereits 2014 ähnlicher Fall

Wie "Heute"erfuhr, flog bereits 2014 in der Ungargasse eine illegale Tascherl-Produktion auf. "Eine Anrainerin meldete sich bei uns, weil es aus der Wohnung neben ihr 'komisch riecht'", so Alexander Hengl vom Marktamt. Er vermutet, dass es sich um denselben "Betreiber" wie in Favoriten handelt. "Wir dachten uns gleich, dass der weiterzieht", so Hengl. Zumindest die Kundschaft sei "teilweise ident". (ck)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LandstraßeGood NewsWiener WohnenMartin Kocher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen