Impfboxen gestürmt – so baut Wien jetzt Angebot aus

Die Stadt Wien bietet am Montag eine Impfaktion mit Johnson & Johnson ohne vorherige Anmeldung im Austria Center Vienna an
Die Stadt Wien bietet am Montag eine Impfaktion mit Johnson & Johnson ohne vorherige Anmeldung im Austria Center Vienna anHELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Corona-Impfung ohne Anmeldung: Der Andrang auf die Impfboxen ist am Wochenende in allen Bundesländern enorm gewesen. 

Seitdem Impfungen nicht mehr nur in Arztpraxen und Teststraßen angeboten werden, sondern ohne Voranmeldung in zahlreichen Impf-Boxen bundesweit, nimmt auch die Corona-Immunisierung im Land stetig zu. Mit Samstag (Stand 23:59 Uhr) haben bereits 5.018.387 Österreicher mindestens eine Dosis erhalten. Insgesamt sind nun mehr als 63 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft. 3.705.939 Menschen sind vollimmunisiert, was einem Anteil von knapp 47 Prozent der Gesamtbevölkerung entspricht.

"Impfboxen ein voller Erfolg"

"Wenn Sie noch keine Impfung erhalten haben, dann nutzen Sie bitte jetzt dieses einfache und vielfältige Angebot. Nutzen wir gemeinsam den Sommer, um uns bestmöglich auf den Herbst vorzubereiten. So können wir uns als Gesellschaft schützen und uns vor einer erneuten Verschärfung der Infektionslage bewahren“, appelliert auch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein an die Bevölkerung.

Das Impfangebot im Rahmen des Filmfestivals am Rathausplatz sei "ein voller Erfolg", heißt es aus dem Büro des Wiener Gesundheitsstadtrats Peter Hacker. Von vergangenen Samstag bis zum Donnerstag wurden in dem aufgestellten Container 769 Personen ohne Termin geimpft. Nun wird das niederschwellige Angebot erweitert.

Wien erweitert sein Impf-Angebot

Von 7 bis 19 Uhr gibt es täglich für alle ab 18 Jahren den Johnson & Johnson Impfstoff auch im Austria Center Vienna. Mitzubringen sind lediglich Ausweis und E-Card. Pro Tag könne man in der kommenden Woche maximal 2.000 Personen ohne Anmeldung impfen, heißt es in einer Aussendung von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

Die aktuelle Auslastung wird auf der Website des Austria Center Vienna angezeigt werden. Aus dem Büro Hacker hieß es weiters, die Aktion ohne Anmeldung werde getrennt vom restlichen Impfbetrieb (Personen mit Terminen) koordiniert. Es komme also keinesfalls aufgrund der Aktion zu längeren Wartezeiten für Termin-Inhaber.

Seit Samstag erhalten Wiener auch auf der Donauinsel ihr Jaukerl. Auf der Sportinsel, gegenüber vom Schulschiff, richtet die Stadt einen neuen Impfcontainer ein. Mehr dazu >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WienStadt WienGesundheitCoronatestCoronavirusCorona-ImpfungCorona-AmpelRathausDonauinselDonaustadtInnere StadtSPÖ

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen