Impfen, oder nicht? So machen es die Bayern-Stars

Lewandowski und Co. wurden über die Corona-Impfung informiert.
Lewandowski und Co. wurden über die Corona-Impfung informiert.imago images
Die Corona-Impfung ist auch im Leistungssport ein Thema. Die Bayern haben nun ihre Spieler informiert, wie sie vorgehen sollen.

Laut "Bild" gab es rund um das Spiel gegen Freiburg (2:2) am vergangenen Samstag einen Info-Abend für die Profis, in dem sie über das Für und Wider der Corona-Impfung beraten wurden. Teamarzt Roland Schmidt, der als Corona-Fachmann des Klubs gilt, beantwortete die Fragen der Profis und empfahl eine Impfung nach Aufhebung der Priorisierung.

In Bayern wird das am Donnerstag passieren, dann ist es für alle Altersgruppen möglich, in allen Arztpraxen eine Impfung zu bekommen. Auch die Priorisierung der Impfstoffe wird zu diesem Zeitpunkt aufgehoben.

Bei weiteren Fragen zur Impfung wolle Schmidt den Bayern-Profis jederzeit zu Verfügung stehen. Unklar sei, ob er die erste Impfung selbst durchführen wird. Der Teamarzt hat die dafür erforderliche Berechtigung. Allerdings wird die zeitgerechte Zweitimpfung ein Problem, denn die Nationalspieler beginnen ab Ende Mai mit der EM-Vorbereitung bei ihren Mannschaften, die Nicht-Nationalspieler werden ihren Urlaub voraussichtlich nicht in München verbringen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportDeutsche BundesligaFC Bayern MünchenCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen