In diesem Bezirk gilt ab jetzt Maskenpflicht im Freien

Menschen tragen im Freien eine Maske.
Menschen tragen im Freien eine Maske.picturedesk.com (Symbolbild)
Aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen müssen in einem Bezirk in Kärnten die Menschen ab sofort auch im Freien eine Maske tragen.

Das Coronavirus breitet sich in Österreich nach wie vor weiter aus. Die Zahl der Neuinfektionen ist am letzten Adventsonntag zwar gesunken, doch bei den Todesfällen meldete das Ministerium zuletzt einen dramatischen Wert. 142 Menschen sind an nur einem Tag an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben.

Zu den größten Corona-Hotspots zählt österreichweit derzeit der Bezirk Hermagor in Kärnten. Die Bezirkshauptmannschaft hat wegen der zu hohen Fallzahlen nun Maßnahmen ergriffen und eine Maskenpflicht im Freien verhängt. Ab 21. Dezember bis 3. Jänner muss an mehreren Orten also eine Maske getragen werden.

Hier gilt die Maskenpflicht

Folgende Bereiche dürfen ab sofort nur noch mit Maske betreten werden: die 10. Oktober Straße, Wulfeniaplatz, Gasserplatz und der Bereich der Hauptstraße zwischen Gasserplatz und der Kärntner Sparkasse. In Kötschach-Mauthen gilt die Maskenpflicht im Bereich B110 zwischen Schuhhaus Sorger und der Pfarrkirche Kötschach.

"Die anderen Bezirke haben bisher noch keine Verordnungen für eine Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen ausgearbeitet", erklärt Landessprecher Gerd Kurath gegenüber der "Kronen Zeitung". Kärnten liegt bei Neu-Infektionen gemessen an 100.000 Einwohnern im 7-Tages-Schnitt an zweiter Stelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen