In diesem Kleid sagt die Großnichte von Givenchy "Ja"

Gabriella Taffin de Givenchy und Ugo De Mallmann haben im kleinen Kreis auf Capri geheiratet.
Gabriella Taffin de Givenchy und Ugo De Mallmann haben im kleinen Kreis auf Capri geheiratet.Facebook/gabriellagivenchy
Gabriella Taffin de Givenchy, die Großnichte des Modeschöpfers Hubert de Givenchy, hat geheiratet. Auf den Fotos sticht vor allem das Kleid ins Auge.

Es war kein einfaches Unterfangen: Aufgrund der Coronavirus-Pandemie mussten Gabriella Taffin de Givenchy und Ugo De Mallmann ihre Hochzeitgleich zweimal verschieben. Am Ende gab sich das Paar nun im August auf Capri das Jawort. In vergleichsweise kleiner Runde - dafür mit Fotostory in der US-Vogue. "Es war sehr besonders, nur unsere engsten Freunde und die Familie dabei zu haben", sagte die Braut im Interview.

 Hochzeit verschieben? Tipps einer Wedding-Plannerin >>>

Doch einer fehlte: Gabriellas Großonkel, Hubert de Givenchy. Der legendäre Modeschöpfer starb am 10. März 2018 und war dennoch in Form seiner Mode dabei.

"Ich weiß, dass es das ist, was mein Großonkel Hubert gewollt hätte."

Denn Gabriella Taffin de Givenchy entschied sich - wie könnte es auch anders sein - für ein Kleid von Givenchy. "Solange ich mich erinnern kann, wollte ich immer Givenchy an meiner Hochzeit tragen", so die Braut. "Ich weiß, dass es das ist, was mein Großonkel Hubert gewollt hätte. Es war für mich sehr bedeutsam, ihn auf diese Weise zu ehren."

An dem Brautkleid hatte GivenchysGroßnichte persönlich mitgewirkt. Es sollte ihren persönlichen Style repräsentieren und gleichzeitig zur Insel Capri passen. So entstand in Zusammenarbeit mit dem Team rund um Haut-Couture-Director Marjorie Andres eine schulterfreie Kreation mit Blumen aus Spitze, einem herzförmigen Ausschnitt und schmalen Ärmeln.

Ihr Make-up hielt Gabrielle sehr dezent und natürlich, ebenso wie ihr Haar. In den leichten Wellen steckte ein Schleier - perfekt abgestimmt auf das Kleid.

Schmuckdesignerin

Ins Modegeschäft scheint Gabriella Taffin de Givenchy allerdings nicht einsteigen zu wollen. Während des Lockdowns habe sie die Ausbildung zur Gemmologin, Gutachterin für Edelsteine, abgeschlossen und wolle nun ihre eigene Schmucklinie lancieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
GivenchyHochzeitModeItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen