In diesem Restaurant brät ein Roboter die Burger

"Flippy" entwickelt. Das Gerät brät pro Stunde 150-300 Burger und reinigt sogar eigenständig die Grillplatte.

Fast-Food-Revolution? Die US-Fast-Food-Kette Caliburger setzt in einem ihrer Burger-Restaurants in Pasadena neuerdings einen Roboter ein, der die Burger auf dem Grill wenden soll.

Entwickelt wurde der Burger-Roboter namens "Flippy" von dem Unternehmen Miso Robotic. Der Arm mit sechs Freiheitsgraden endet in einen drehbaren Pfannenwender. Damit der Roboter die Bratfläche und die Burger im Blick behalten kann, wurde er mit verschiedenen Sensoren ausgestattet. Ein Wärmesensor erfasst, wann der Burger gewendet werden muss. "Flippy" kann zwölf Burger gleichzeitig betreuen und laut Entwicklern pro Stunde 150 bis 300 Stück zubereiten. Außerdem reinigt der Roboter sogar eigenständig die Grillplatte.

"Das ist kein schöner Job", so John Miller gegenüber der BBC. Er ist Chef der Cali Group, zu der Caliburger gehört. "Es ist heiß, schmierig, dreckig, und man verletzt sich am Handgelenk." Entsprechend blieben viele Mitarbeiter auch nicht lange. Bleibt nur zu hoffen, dass "Flippy" nicht so schnell die Schürze hinwirft. (kiky)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGenussSV EsslingRoboter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen