In diesen Bereichen passieren die meisten Ansteckungen

Strand in Kroatien
Strand in KroatienDusko Jaramaz / Eyevine / picturedesk.com
Laut AGES-Analyse gehen 82,8 Prozent aller Corona-Infektionen in Österreich auf Haushalte oder Reisen zurück.

Die vierte Corona-Welle rollt über Österreich, am Dienstag wurden 1.229 Neuinfektionen verkündet. Mehr als 500 Personen müssen im Spital betreut werden, 130 davon auf der Intensivstation. Vor einem Jahr waren es Ende August nur 31.

38,4 Prozent der Infektionen nach Reisen

Die AGES analysiert jede Woche die Corona-Fälle genauer. So sind 82,8 Prozent aller Infektionenzuletzt auf Haushalte oder Reisen zurückzuführen. Wie die aktuelle Analyse zeigt, konnte im Zeitraum 15. bis 22. August von 8.088 aufgetretenen Fällen bei 72,8 Prozent die Infektionsquelle geklärt werden. Davon gingen 43,8 Prozent auf Haushalte zurück, 38,4 Prozent stammten von Reiserückkehrern.

Der Freizeitbereich machte dagegen nur 8,8 Prozent der Ansteckungen aus, 3,5 Prozent sind auf Hotellerie und Gastronomie zurückzuführen, 2,7 Prozent der Fälle wurden im Arbeitsbereich vermeldet. Fast gar nicht zum Infektionsgeschehen tragen Kunst und Kultur mit 0,7 Prozent sowie der Gesundheits- und Sozialbereich mit 0,6 Prozent bei.

28,8 Prozent der Fälle verlaufen asymptomatisch

Auffallend ist der beträchtliche Anteil an asymptomatischen Verläufen. Mit 28,8 Prozent lag dieser deutlich über dem Wert die vorangegangenen Wochen. Insgesamt 3.943 Cluster-Fälle wurden gezählt. Das waren mehr als doppelt so viele als noch zwei Wochen zuvor.

Das Durchschnittsalter der Infizierten geht unterdessen wieder nach oben. Während es Mitte Juli noch unter 30 Jahren lag, steigt es seit einigen Wochen wieder kontinuierlich. In der vergangenen Woche (23. bis 29. August) war eine infizierte Person im Schnitt 32,1 Jahre alt – der höchste Wert seit zehn Wochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusUrlaubReisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen