In Lappland ist der Winter noch Winter

In Levi können die Nordlichter bewundert werden.
In Levi können die Nordlichter bewundert werden.Bild: iStock
Nordlichter, Husky- und Rentiersafari, Eislochangeln, Reiten, das alles und noch viel mehr bietet Finnland.

Die Winternächte im finnischen Lappland sind lange, nur fünf Stunden Tageslicht gibt es im Dezember und Jänner. Die Dämmerung strahlt hier im hohen Norden, wo der Winter noch Winter ist, eine mystische Ruhe aus. Treten Nordlichter

auf, verwandelt sich die Finsternis in farbenprächtige Wellen

und Spiralen, die wie in einer Lasershow über das Firmament

tanzen. Die unberührte Schneelandschaft lädt dann zu Safaris ein. Skipisten und Loipen sind in dieser Zeit beleuchtet.

Levi liegt 170 km nördlich des Polarkreises. Hier gibt es 43 bestens präparierte Abfahrten. Auf einer gab Marcel Hirscher zuletzt sein Ski-Comeback. Bis zu 530 Meter hohe Fjälls ragen aus

Wäldern und Wiesen. Sie bieten die ideale Kulisse für Huskyund

Rentiersafaris, Motorschlittenfahrten oder Eislochangeln.

Allesreise.at bietet mehrere Reise-Packages mit Direktflug ab Wien an. Romantisch: eine Woche im Blockhaus ab 799 € pro Person. Für Aktive: eine Woche mit Huskytour und Icekarting ab 1.299 €. Für Genießer: eine Woche im Hotel Levi Spa um 1.559 €. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FinnlandReiseReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen