In Oberösterreich zündet jetzt der Impfturbo

Fast 600.000 Impfungen wurden in Oberösterreich schon verabreicht.
Fast 600.000 Impfungen wurden in Oberösterreich schon verabreicht.Getty Images/iStockphoto
Nach einem verhaltenen Start, stieg die Zahl der Impfungen in Oberösterreich zuletzt stark. "Heute" hat die genauen Zahlen.

Es begann mehr als zögerlich, aber jetzt nimmt das Impfen gegen Corona in Oberösterreich so richtig Fahrt auf.

Mit bescheidenen 13 Dosen begann es in der vorletzten Woche des Jahres 2020, die Impfkampagne im Kampf gegen das Corona-Virus. Doch dann wurden von Woche zu Woche immer mehr Impfstoffe geliefert und somit auch immer mehr Menschen immunisiert. In der zweiten Woche des Jahres 2021 waren es dann schon 12.213 Dosen.

So richtig gezündet wurde der Impfturbo allerdings erst Anfang April. Da waren dann rund 50.000 Dosen pro Woche vorrätig, in der Vorwoche waren es dann sogar schon 67.654 rettende Spritzen, die verabreicht wurden.

So entwickelten sich die Impfungen in Oberösterreich.
So entwickelten sich die Impfungen in Oberösterreich.heute.at

Kein Wunder also, dass mittlerweile schon 577.603 Impfungen in Oberösterreich verteilt wurden. Tendenz steigend…

12.000 zusätzliche Dosen

Im Zuge der Impfung von heimischen Betrieben durch den Bund, da gab es Kritik aus Oberösterreich an der Liste der Betriebe, gibt es nun auch ein Kontingent von 12.000 Impfdosen für  die Voestalpine in Linz. Die Impfstofflieferungen erfolgen in insgesamt vier Tranchen zu je 3.000 Dosen. Bereits kommende Woche werden die ersten Impfdosen an die Voest geliefert. Mit diesen zusätzlichen Impfdosen und den in KW 22 und 23 geplanten 32.000 Impfdosen des Landes für die heimischen Betriebe beginnt schon jetzt ein neues Kapitel der Impfungen der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
OberösterreichCorona-ImpfungCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen