Wien

In Tasche ausgesetzt – Happy End für Hündchen Yondu

Hund Yondu hatte keinen leichten Start ins Leben. Er wurde mit seinen zwei Geschwistern ausgesetzt. Das Wiener Tierquartier päppelte die Drei auf. 

Heute Redaktion
Der kleine Yondu hatte einen schweren Start ins Leben. Jetzt lebt er aber bei einer liebevollen Familie. 
Der kleine Yondu hatte einen schweren Start ins Leben. Jetzt lebt er aber bei einer liebevollen Familie. 
Tierquartier Wien

Bereits im November 2021 wurden die drei Welpen in einer Sporttasche ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Sie kamen ins Tierquartier, wo sie aufgepäppelt wurden. Dann ging es ans Vermitteln. Und Hund Yonda hat ein Herz besonders schnell erobert.

Yondu wickelt alle um den Finger

Besitzerin Gabi wollte dem misshandeltem Hund eine zweite Chance schenken. Nur wenige Wochen später durfte "Lausbub" Yonda, wie sie ihn liebevoll bezeichnet, bei ihr einziehen.

1/3
Gehe zur Galerie
    Yondu hatte einen schweren Start ins Leben, wurde aber von einer liebevollen Dame adoptiert. 
    Yondu hatte einen schweren Start ins Leben, wurde aber von einer liebevollen Dame adoptiert.
    Tierquartier Wien

    Auf Facebook erzählt das Tierquartier die rührende Geschichte der beiden. Yondu begleitet Gabi ins Büro und wickelt jeden um den Finger. "Viele die uns begegnen, sagen wie süß und hübsch er ist und sie ihn sofort mitnehmen würden", so Gabi. Das Tierquartier freut sich über die erfolgreiche Vermittlung und dass sich Gabi und Yondu gefunden haben.

    Geschwister-Zusammenführung auf Facebook

    Besonders süß: unter dem Facebook-Post über Yonda freuen sich auch die Familien seiner Geschwister darüber, zu sehen wo die anderen Welpen gelandet sind. Ausgesetzt wurde Yonda ja mit zwei Geschwistern. Eine Dame postete ein Foto ihres Hundes mit den Worten: "Der Bruder von unserer Rosi! Wir wollten so gerne wissen, was aus ihren Geschwistern geworden ist. Schön es so zu erfahren!" 

    Im Tierquartier Wien suchen immer noch viele Hunde nach einem zuhause. Den Überblick über die Vierbeiner und alle Informationen zum Vergabeverfahren gibt es  auf tierquartier.at. Auch der fleißige Müllsammler Horsti sucht noch immer nach einer liebevollen Familie.

    1/82
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
      20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
      Leserreporter