Infizierte Steirer reisten mit Flugzeug nach Wien

Die Passagiere reisten mit einer Aeroflot-Maschine von Moskau nach Wien. Symbolbild.
Die Passagiere reisten mit einer Aeroflot-Maschine von Moskau nach Wien. Symbolbild.picturedesk.com
Am Donnerstag reisten zwei mit dem Coronavirus infizierte Personen mit dem Flugzeug von Moskau nach Wien. Danach ging es mit dem Leihauto nach Weiz. 

Am 5. November landete der Aeroflot Flug SU2184 von Moskau kommend um 11.23 Uhr am Flughafen Wien-Schwechat. Mit an Bord: Zwei positiv auf das Coronavirus getestete Steirer. Die beiden Fluggäste saßen laut offiziellen Angaben auf den Plätzen 21F und 21 D. Anschließend fuhren die beiden mit einem Leihauto in ihren Heimatbezirk Weiz. 

Nun werden Personen, die ebenfalls mit dem Flugzeug gereist sind, von den Behörden ersucht, ihren Gesundheitszustand selbst zu überwachen sowie freiwillig auf soziale Kontakte und größere Menschenansammlungen zu verzichten. Im Fall von auftretenden Symptonebm solle umgehend die Gesundheitsnummer 1450 sowie die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde verständigt werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwechatFlughafenFlughafen WienCoronavirusWeiz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen