Infizierter reiste mit Flixbus auf Balkan-Route ein

Ein Flixbus in Deutschland (Symbolbild)
Ein Flixbus in Deutschland (Symbolbild)Fabian Sommer / dpa / picturedesk.com
Personen, die ebenfalls mit dem Bus gereist sind, sollen nun ihren eigenen Gesundheitszustand genau beobachten, warnt die AGES.

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) hat am heutigen Freitag im Auftrag der steirischen Landesregierung eine Warnung veröffentlicht:

Eine auf SARS-CoV-2 positiv getestete Person ist am 12. März mit einem Flixbus von Kroatien in die Steiermark eingereist.

Es handelt sich um jenen Bus, der um 18 Uhr in Zagreb startete und um 21.10 Uhr sein Ziel in Graz erreichte.

Personen, die ebenfalls mit diesem Bus gereist sind, werden ersucht, ihren Gesundheitszustand selbst zu überwachen.

Bei Symptomen sollte umgehend die Gesundheitsnummer 1450 und die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde kontaktiert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
GrazZagrebÖsterreichCoronavirusFlixbus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen