iOS 9.1: Stinkefinger fürs iPhone ist da

Rund vier Wochen nach der Einführung von iOS 9 hat Apple mit iOS 9.1 jetzt das erste große Update für iPhone, iPad und iPod touch ausgeliefert. Die neue Version beseitigt nicht nur viele Sicherheitslücken und Fehler, sondern enthält auch mehr als 150 neue Emojis, darunter den ausgestreckten Mittelfinger.

, iPad und iPod touch ausgeliefert. Die neue Version beseitigt nicht nur viele Sicherheitslücken und Fehler, sondern enthält auch mehr als 150 neue Emojis, darunter den ausgestreckten Mittelfinger. 

Die Aktualisierung auf die neuste Version des mobilen Apple-Betriebssystems iOS 9.1 bringt zahlreiche Verbesserungen in Sachen Stabilität und merzt diverse Fehler der Vorgängerversion aus. Markanteste Neuerung neben über 150 neuen Emojis ist die Optimierung der Live-Photos-Funktion.
Das iPhone 6S bemerkt jetzt, wann das Gerät hoch genommen beziehungsweise wieder versorgt wird. Auf diese Weise verwackelte Photos gibt es künftig nicht mehr. Damit wird außerdem vermieden, dass diese Bewegungen aufgenommen werden.

Weiters bietet iOS 9.1 eine verbesserte Multitasking-Übersicht, mit deren Hilfe man schneller von einer App zur anderen switchen kann.

Der 307 Megabyte schwere Download lässt sich  kabellos installieren. Notwendig dafür ist ein aktive WLAN-Verbindung.

Neben iPhones und iPads wird auch die Apple Watch mithilfe eines Updates verbessert. Mit watchOS 2.0.1 soll der Akku der smarten Apple-Uhr geschont sowie Probleme bei der Synchronisierung mit dem iOS-Kalender ausgemerzt werden.

Lesen Sie weiter: Folgende Fehler wurden mit iOS 9.1 beseitigt

Folgende Fehler wurden mit iOS 9.1 beseitigt


Das Problem, bei dem der Kalender in der Monatsansicht ab und zu nicht mehr reagierte
Das Problem, das den Start des Game Center blockierte
Das Problem, das den Inhalt mancher Apps vergrößert anzeigte
Das Problem, das bei POP-E-Mail-Accounts gelegentlich zu viele ungelesene E-Mails anzeigte
Das Problem, das Nutzer darin hinderte, Kontakte von neuen E-Mails oder Nachrichten zu entfernen
Das Problem, bei dem E-Mails nicht in den Mail-Suchergebnissen angezeigt wurden
Das Problem, bei dem im Nachrichtenfeld einer Audionachricht ein grauer Balken angezeigt wurde
Das Problem, das bei einigen Mobilfunknetzen Aktivierungsfehler verursachte
Ein Problem, das die Aktualisierung einiger Apps über den App Store blockierte

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen