Oberösterreich

16-Jähriger drohten wegen Instagram-Story 5 Jahre Haft

Eine 16-Jährige stand am Montag in Steyr vor Gericht. Dem Teenie drohten fünf Jahre Haft – sie soll via Instagram IS-Videos verbreitet haben.

Die 16-Jährige sitzt heute in Steyr auf der Anklagebank.
Die 16-Jährige sitzt heute in Steyr auf der Anklagebank.
Team fotokerschi.at

Konkret geht es um den sogenannten Islamischen Staat. Immer wieder tauchen Propagandavideos der Gruppe im Internet auf. Eines dieser Videos soll die 16-Jährige via Instagram-Story veröffentlicht haben.

Die Frau habe das Video verbreitet, "um solche Vereinigungen zu fördern", so die Staatsanwaltschaft Steyr gegenüber "Heute". Damit sei der Tatbestand "Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung" erfüllt.

Grundsätzlich zeige sich die Angeklagte geständig, Propagandamaterial im Netz verbreitet zu haben. Dass dies strafbar ist, habe sie nicht gewusst.

Zu 6 Monaten bedingter Haft verurteilt

Die 16-Jährige hat Glück im Unglück: Wäre sie volljährig, drohten ihr bis zu zehn Jahre Haft, da sie aber minderjährig ist, wird dieser Strafsatz halbiert.

Die Richterin verurteilte sie schließlich am Montag in Steyr wegen "Mitgliedschaft in einer terroristischen und kriminellen Organisation" zu sechs Monaten bedingter Haft. Lässt sich die 16-Jährige in den nächsten drei Jahren nichts zu Schulden kommen, muss sie nicht ins Gefängnis. Das Urteil ist rechtskräftig.

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
    picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)