Islam-Kindergärten: Heute Prüfergebnis zu Studie

Außenminister Sebastian Kurz, Islamwissenschafter Ednan Aslan, SP-Stadträtinnen Sonja Wehsely und Sandra Frauenberger bei einem Treffen zu den Islam-Kindergärten.
Außenminister Sebastian Kurz, Islamwissenschafter Ednan Aslan, SP-Stadträtinnen Sonja Wehsely und Sandra Frauenberger bei einem Treffen zu den Islam-Kindergärten.Bild: Dragan Tatic
Die von Professor Aslan verfasste Untersuchung über muslimische Kindergärten hatte für heftige Kritik gesorgt - Vorwurf: Sie sei manipuliert worden.
Die Studie hatte für heftige Kontroversen gesorgt, nachdem der Verdacht laut wurde, wesentliche Ergebnisse der Untersuchung seien im Integrationsministerium umgeschrieben worden. Wiens Bürgermeister Michael Häupl hatte sogar von Fälschung gesprochen - schließlich wurde die "Österreichische Agentur für wissenschaftliche Ingetrität" beauftragt, die Studie zu untersuchen. Islamforscher Ednan Aslan hat die Vorwürfe stets bestritten. Heute um 11.30 Uhr wird das Ergebnis der externen Untersuchung präsentiert.

Missstände in Kindergärten



Die zentralen Vorwürfe Aslans: In muslimischen Kindergärten wachse eine Parallel-Gesellschaft heran, in vielen Anstalten werde Religionsunterricht abgehalten, von dem die Stadt nichts wisse. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen