Ist Name der Tochter Versöhnungs-Angebot an die Queen?

Wie reagiert die Queen auf die kleine Lilibet?
Wie reagiert die Queen auf die kleine Lilibet?picturedesk
Das zweite Baby von Harry und Meghan ist da. Der Name ist nicht zufällig gewählt: Lilibet "Lili" Diana. Ein Schritt in Richtung Royals?

Am Freitag hat die kleine Lili in Kalifornien das Licht der Welt erblickt. Harry und Meghan sprechen von "großer Freude" nach der Geburt. Noch größer ist aber die Bedeutung hinter dem Namen des Mäderls. Der Mittelname "Diana" spricht ja schon für sich: Eine Hommage an ihre Großmutter Lady Di. Die Gewichtigkeit hinter Lilibet ist aber enorm: "Lili wurde nach ihrer Urgroßmutter, Ihrer Majestät der Königin, benannt, deren Spitzname in der Familie Lilibet ist". 

Das dürfte viele Royal-Fans nun doch überraschen. Immerhin sorgte das Paar in den vergangenen Monaten mit Attacken auf das Königshaus für Schlagzeilen. Auch mit der Queen hatten Harry und Meghan keinerlei Mitleid. Nicht nur, dass das Skandal-Interview mit Oprah nur kurz nach dem Tod von ihrem Ehemann Prinz Philip veröffentlicht wurde, Harry selbst kritisierte seine Oma in mehreren Interviews. 

Kann Lilibet das Eis auftauen?

So sei sie für seine schlechte Erziehung verantwortlich gewesen. Immerhin habe sie die Werte an seinen Vater Prinz Charles weitergegeben. Konkret sprach er von einer Spirale aus "Schmerz und Leid". 

Ist die Namensgebung nun ein Zeichen der Reue? Möglich, dass Harry und Meghan wieder auf Versöhnungs-Kurs gehen möchten. Fraglich ist aber, wie das britische Königshaus reagieren wird. Noch gibt es kein Statement seitens der Royals. Mit Bruder William herrscht ohnehin schon seit längerem Eiszeit. Ob die kleine Lilibet das Eis nun auftauen kann, wird die Zeit zeigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Queen ElizabethHerzogin MeghanPrinz HarryRoyals

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen