Italiens Polizei erhält Lamborghini Huracan

Italiens Polizei hat aufgerüstet und sich einen nagelneuen Lamborghini Huracan zugelegt. Der Supersportwagen soll aber nicht nur auf Verbrecherjagd gehen.

Gegen den Huracan haben nicht nur Raser keine Chance - auch Blut- und Organspenden sollen mit ihm besonders schnell zugestellt werden: Denn der Wagen schafft 325 km/h Spitze und kommt dank Allradantrieb mit seinem 5,2-Liter-V10-Motor und 610 PS in 3,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100.

Der Grund für die Neuanschaffung? Der alte Lamborghini Gallardo der italienischen Polizei hat bereits 150.000 Kilometer am Buckel und ist in die Jahre gekommen. Auch er wurde bereits für lebenswichtige Transporte und Verkehrskontrollen eingesetzt.

Auch in Dubai hat die Polizei einen von Lamborghini, Bentley oder Ferrari. Doch die werden repräsentative Zwecke - sprich, zum Angeben - benutzt, als für sinnvolle Tätigkeiten wie der italienische Polizei-Lambo.

(jm)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen