Jaguar spendiert dem F-Type ein großes Facelift

Jaguar hat für das neue Modelljahr den F-Type ordentlich überarbeitet und im Detail verfeinert.

Der Jaguar F-Type ist der Sportler unter den Jaguar-Modellen. Für das neue Modelljahr bekommt er ein großes Facelift und wird technisch weiter verfeinert.

Auf den ersten Blick fällt die neue Frontpartie ins Auge, die mit einem gänzlich neuen Layout aufwarten kann. Die schmalen Pixel-LED-Scheinwerfer sind im Querformat angeordnet und geben dem Sportwagen einen ganz neuen Look.

Das Heck zeigt ebenfalls neue LED-Rückleuchten, bleibt aber optisch deutlich dezenter überarbeitet als die Front.

Im Innenraum gibt es zudem das virtuelle Cockpit mit 12,3" HD TFT Kombi-Instrument. Verfeinert hat man zudem Fahrwerk, Federung und Dämpfer.

Die Kunden können aus drei Motoren mit einer Leistung von 300 PS bis 575 PS wählen, das Topmodell ist dabei nur mit Allradantrieb verfügbar, das Basismodell nur mit Heckantrieb.

Bestellungen sind ab sofort möglich, die günstigste Raubkatze im neuen Look startet bei 74.736,- Euro.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MotorsportJaguar

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen