Jasmin Tawil wieder da! Das sagt ihr Vater

Schauspielerin Jasmin Tawil galt seit Monaten als vermisst. Nun ist sie wieder aufgetaucht – mit Baby. Doch was sagt eigentlich ihr Vater dazu?
Monatelang war die ehemalige GZSZ-Darstellerin und Ex-Frau von Adel Tawil wie vom Erdboden verschluckt. Nicht mal ihr eigener Vater wusste, ob es ihr gut geht.

Nun meldete sich Jasmin Tawil auf Instagram wieder zurück, indem sie ein Foto von sich und einem Baby im Arm teilte. Dazu schrieb sie: "Wenn das Glück dich trifft." Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, ist die 37-Jährige Mutter eines kleinen Sohnes geworden. Der Vater des Kindes soll ein brasilianischer Musiker sein.



CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Jasmins Vater ist überglücklich

Und was sagt eigentlich ihr Vater Michael Weber dazu? Gegenüber der "Bild"-Zeitung meinte er: "Ich habe mir Sorgen um meine Tochter gemacht, weil ich mehrere Monate nichts von ihr gehört habe. Im März, April hat sich Jasmin völlig zurückgezogen, sie wollte ihre Ruhe haben, brauchte eine Phase, um sich finden."

Er ist sehr erleichtert, dass es ihr gut geht: "Darüber bin ich sehr froh und ich freue mich, dass sich die Situation zwischen Jasmin und mir gelöst hat." In Zukunft wolle er sich voll und ganz seiner Tochter widmen: "Ich kümmere mich jetzt um ihre Angelegenheiten", so Michael Weber.

Jasmin und ihr Papa haben sich wieder vertragen

"Es liegen mehrere TV-Projekte und ein Buch-Angebot vor. Das Verhältnis zwischen meiner Tochter und mir war lange angespannt, auch wegen ihrer Beziehung zu Adel Tawil. Ich fand, dass ihr die Beziehung nicht gut tat."

Laut RTL lebt Jasmin derzeit mit einer vorläufigen amerikanischen ID-Card in Hawaii.



Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsBaby

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren