Jede Menge Neuschnee, minus 15 Grad am Hochkar

Bild: iStock

Brrr! Am Wochenende wird es wieder saukalt in Niederösterreich. Am Sonntag wird Dauerfrost prognostiziert, die Temperaturen steigen nicht über minus 2 Grad.

Lieblich zwitschernde Vögel, mildes Wetter, die Sonne kitzelt auf der Nasenspitze ... so herrlich frühlingshaft war es am vergangenen Wochenende und jetzt – Ätsch! – wütet wieder Frau Holle. Es wird zunehmend kälter.

Bereits Samstagvormittag rieselt der Schnee in ganz Niederösterreich. Gepaart mit einem eisigen Wind, wird es rasch ungemütlich. "Die größten Neuschneemengen von bis zu 20 Zentimeter sind im Semmering-Wechsel-Gebiet sowie im südlichen Wiener Becken zu erwarten", prognostiziert UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Sogar im Wienerwald sind bis zu zehn Zentimeter Neuschnee zu erwarten.

Dazu wird es bis Sonntag immer kälter. "Skifahrer am Hochkar müssen sich am Sonntag auf Temperaturen zwischen -10 und -15 Grad einstellen", sagt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Und auch im Flachland in NÖ wird es dauerfrostig bei Temperaturen zwischen minus neun und minus drei Grad.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichWetterAnna Wintour

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen