Jetzt Demo für abgeschobenen Naveed (27) aus NÖ

Naveed mit Ziehmutter
Naveed mit Ziehmutterprivat
Am Mittwoch soll am Rathausplatz in Klosterneuburg demonstriert werden. Die Forderung: "Gebt Naveed sein Zuhause zurück".

Die Abschiebung von Naveed (27 oder laut Ziehmutter und weißem Pass 24) letzten Mittwoch hatte für Aufregung gesorgt: Er war mit drei Landsmännern aus Österreich (einer mit Vorstrafe wegen Suchtgifthandels) sowie 20 Personen aus Griechenland und je eine aus Schweden und der Schweiz per Charterflug nach Islamabad abgeschoben worden. Der Flug wurde von FRONTEX koordiniert, in Summe waren 26 Personen zur Abschiebung im Flugzeug.

Vorwürfe von Ärztin Maria-Elisabeth Bauer aus Klosterneuburg (Bezirk Tulln), dass Naveed nicht medizinisch betreut worden war, wies das Innenministerium indes zurück. Es war eine Ärztin, ein Sanitäter, eine Dolmetscherin und eine Menschenrechtsbeobachterin an Bord der Maschine.

Demo am Rathausplatz

Naveed war 2015 nach Europa gekommen, war sehr gut integriert, nicht vorbestraft und lebte die letzten drei Jahre bei Ärztin Maria-Elisabeth Bauer. Die pensionierte Medizinerin kämpfte bis zur letzten Minute gegen die Abschiebung - hofft nun auf ein humanitäres Bleiberecht.

Am Mittwochabend, genau eine Woche nach der Abschiebung, wird am Rathausplatz Klosterneuburg, demonstriert. Dass Naveed über das humanitäre Bleiberecht wieder nach Österreich kommen darf, ist eher unwahrscheinlich. Denn Pakistan ist ein Land mit einer der geringsten Bleibewahrscheinlichkeiten neben Indien, Algerien, Marokko und Tunesien.

Mittwoch ist Demo für Naveed
Mittwoch ist Demo für Naveedprivat
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
AbschiebungDemonstration

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen