Jetzt fix – diese 5 Firmen impfen ab nächster Woche

Das ORF-Zentrum am Küniglberg in Wien.
Das ORF-Zentrum am Küniglberg in Wien.Ernst Weingartner / picturedesk.com
Ab kommender Woche sollen die betrieblichen Impfungen noch einmal forciert werden. Ausgewählt wurden Firmen, die logistisch dazu in der Lage sind. 

Der große Impfturbo in Österreich ist gezündet. Insgesamt wurden bislang mehr als drei Millionen Stiche gesetzt, eine Million Menschen sind vollimmunisiert. Ein wichtiger Faktor neben den von Bund und Länder organisierten Impfstraßen sind betriebliche Impfungen. 

Wie "Heute" am Freitag erfuhr, sollen ab kommender Woche parallel zu den Impfungen im Lebensmitteleinzelhandel in den Ländern auch die betrieblichen Impfungen des Bundes forciert werden. Dazu wurden insgesamt fünf große Unternehmen ausgewählt, die "logistisch in der Lage sind, die Impfung im Betrieb abzuwickeln", heißt es dazu in einem internen Papier. 

Bekannte Unternehmen starten nun Impfungen

Bei den fünf Betrieben handelt es sich um Fixgrößen in der österreichischen (Privat-)Wirtschaft aus den Bereichen Medien, Bauindustrie und Energie. Es handelt sich um: 

► Die Österreichische Post AG
► PORR
► Der ORF
► Voestalpine AG
► Verbund

Betriebliche Impfungen müssen sich auch an eventuell anfällige Priorisierungen halten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Corona-ImpfungÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen