Erste "Impfparty" mit Musik steigt beim Austria Center

Junge Wiener ab 18 Jahren sollen beim Austria Center im Rahmen von "Impfpartys" immunisiert werden. Die erste ist seit 15 Uhr im Gange.

Die Bundesregierung will mit 1. Juli Clubs und Discos öffnen, Zutritt sollen nur geimpfte Nachtschwärmer haben. Wie "Heute" berichtete, sind daher "Impfpartys" für über 18-Jährige beim Austria Center geplant. Die Stadt schaltete dafür rund 35.000 Impftermine mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson frei – hier ist nur eine Einmal-Impfung nötig, ab dem 22. Tag tritt die Vollimmunisierung ein. Als Termin war eigentlich der 28. Juni anvisiert, doch wie "Heute" erfuhr, läuft die erste Party mit Live-Musik bereits von heute, Freitag, seit 15 Uhr, bis Sonntag. Auch an einem der folgenden Wochenenden ist eine zweite "Impfparty"-Aktion geplant.

Auch morgen, Samstag, und am Sonntag, finden Live-Shows statt. Gestartet wurde die Impfparty heute um 15 Uhr mit dem Singer-Songwriter Thomas Edler. Um 16.25 Uhr folgt dann Kid Pex mit seinem "Tschuschenrap", um 17.50 sorgen Zug nach Wien mit Rock und Pop für Unterhaltung.

"Impfparty" geht mit Rock, Pop und Hip Hop über die Bühne

Am Samstag starten Yokohomo um 15 Uhr mit Deutsch-Pop, um 16.25 Uhr sind Shallig mit Akustik-Folk-Pop an der Reihe und um 17.50 Uhr machen Pendl mit Austro-Pop und -Rock Stimmung. Am Sonntag beginnt die Party um 15 Uhr mit Sänger Flo Gruber, geht dann um 16.25 Uhr mit Dialekt-Rocker Johnny Paper weiter und findet um 17.50 Uhr mit einer Mischung aus Hip Hop und Pop von X-Eption ihren Abschluss.

Laut dem Pressesprecher von Gesundheits-Stadtrat Peter Hacker (SPÖ), Mario Dujakovic, sind in Wien bei den 20- bis 29-Jährigen erst 36 Prozent, bei den 16- bis 19-Jährigen nur 15 Prozent erstgeimpft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cz Time| Akt:
Corona-ImpfungCoronavirusJohnson & JohnsonJugendWienParty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen