Jetzt kann jeder unsere Bewegungsdaten sehen

Gemeinsam mit der Firma Invenium liefert A1 solche Bewegungsdaten an die Regierung.
Gemeinsam mit der Firma Invenium liefert A1 solche Bewegungsdaten an die Regierung.Bild: Screenshot
Jene Bewegungsdaten, die A1 der Regierung zur Verfügung stellt, wurden jetzt in Form einer Karte öffentlich gemacht.
Es gab Aufregung darum: Das Mobilfunkunternehmen A1 schickt der Regierung gemeinsam mit dem Grazer Unternehmen Invenium täglich Bewegungsdaten aller Österreicher. Nun sind diese Daten auch öffentlich zugänglich.



Bewegungsdaten von Handynutzern

Diese Daten sind anonymisiert und sollen zeigen, wie brav wir alle daheim bleiben. Ausgewertet werden Handydaten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Neu ist: Seit Freitag kann jede und jeder Interessierte diese Daten ebenfalls einsehen. Öffentlich im Internet. Sie werden anhand einer Österreich-Karte dargestellt und zeigen: Manche sind besonders viel daheim, andere nicht.

Im Durchschnitt sind die Österreicher aktuell um 25 Prozent mehr daheim.

Wer ist besonders brav?

Verglichen werden die aktuellen Daten mit jenen vor der Krise (23.01.2020). Gegenüber diesem Datum haben die Bewohner von Wien am gestrigen Donnerstag (09.04.2020) ihre Mobilität um 30 bis 40 Prozent reduziert. In Mitterbach am Erlaufsee (NÖ) bewegen sich die Leute sogar um 41 Prozent weniger.

Weniger eingeschränkt haben sich die Tiroler am Gründonnerstag. Die Ischgler haben ihre Mobilität nur um 8 Prozent reduziert, die im Kaunertal gar nur um 3 Prozent. Gar keine Veränderung gab es etwa im Bezirk Elbigenalp.

Woran liegt das?

Die Unterschiede, heißt es in einem begleitenden Blog-Eintrag, liegen auch an dem Faktum Infrastruktur, eine Stadt-Land-Thematik. In Städten mit guter Nahversorgung konnten die Bewegungen leichter eingeschränkt werden, in ländlichen Gegenden, wo man für Besorgungen des täglichen Bedarfs ins Auto steigen muss, schwieriger.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus und Österreich gibt's hier ++

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:



nternehmen A1

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsDigitalCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen