Mehr als 10.000 Corona-Tote in Österreich

Ein Bestatter in Schutzkleidung schiebt einen Sarg in einen Leichenwagen. (Symbolbild)
Ein Bestatter in Schutzkleidung schiebt einen Sarg in einen Leichenwagen. (Symbolbild)picturedesk.com/APA/Helmut Fohringer
Mit Stand Donnerstag sind in Österreich 10.026 Menschen seit Beginn der Pandemie an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben. 

Die Zahl der mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehenden Todesfällen in Österreichs hat am Donnerstag die 10.000-Marke überschritten. Insgesamt verloren seit Beginn der Pandemie offiziellen Angaben zufolge 10.026 Menschen, die an einer Covid-19-Infektion litten, ihr Leben. 

Am Donnerstag wurden in Österreich 2.405 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Zahl der Coronavirus-Todesfälle lag am Mittwoch noch bei 9.997. Mit weiteren 29 bestätigten Fällen kletterte diese Zahl am Donnerstag auf über 10.000 an. 

Die Todesfälle verteilt auf die einzelnen Bundesländer

Die Verteilung der bestätigten Todesfälle je nach Bundesland ergibt folgende Auflistung in absteigender Reihenfolge:

► Wien - 2.126
► Steiermark - 1.958
► NÖ - 1.693
► OÖ - 1.688
► Kärnten - 783
► Tirol - 613
► Salzburg - 558
► Burgenland - 319
► Vorarlberg - 288

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
CoronavirusTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen