Jetzt werden Nägel nicht lackiert, sondern gepudert

Bei dem neuesten Nagel-Trend werden die Nägel gepudert.
Bei dem neuesten Nagel-Trend werden die Nägel gepudert.Bild: iStock
Es soll eine Revolution im Nageldesign einleiten und wird jetzt schon als einfachste Art gehyped.
Eine geringe Zahl von Menschen findet im Nagel-Lackieren etwas entspannend Meditatives. Die meisten anderen eine frustrierende, gelegentlich Ärger hervorrufende Tätigkeit. Jetzt gibt es einen Trend, der die Prozedur vereinfachen könnte.

Bei den Nägeln verhält es sich ein wenig anders als bei anderen Beauty-Bereichen. Hier gibt es immer wieder Trend-Wellen, die sich über mehrere Jahre halten. Der (fast) Lack-lose hat ein besonderes Potenzial es ihnen nachzutun. Dazu muss man die Nägel nur in Puder tunken.

So geht es: Die Nägel vor Beginn reinigen. Dann das Nagelbett zurückschieben. Unterlack als Primer auftragen. Die Dinger in das Puder halten. Überschüssiges wegpinseln. Überlack zum Versiegeln darüber pinseln und Nägel ins Puder halten. So oft wie gewünscht wiederholen.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Großartige: Mit dieser Technik hält das Puder bis zu fünf Wochen. Man sollte beim Neuauftrag warten, bis die Nägel ganz herausgewachsen sind.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

CommentCreated with Sketch.Kommentieren