Jimi Hendrix' "Ständer" in Museum ausgestellt

Der Gipsabdruck des erigierten Penis des legendären Rockgitarristen Jimi Hendrix im Isländischen Phallologischen Museum in Reykjavik, Island.
Der Gipsabdruck des erigierten Penis des legendären Rockgitarristen Jimi Hendrix im Isländischen Phallologischen Museum in Reykjavik, Island.JEREMIE RICHARD / AFP / picturedesk.com
Der Abguss zeigt Hendrix' erigierten Penis aus dem Jahr 1968. Neugierige können ihn im Phallusmuseum in Island bestaunen. 

Jimi Hendrix lebt in Songs wie "Foxy Lady", "Voodoo Chile" und "Purple Haze" weiter, aber weniger Menschen wissen, dass sich der legendäre amerikanische Gitarrist, Komponist und Sänger nicht nur in seiner Musik verewigte. Das Isländische Phallusmuseum ist um ein ungewöhnliches Kunstwerk reicher: Besucher können dort nun einen Gipsabguss des erigierten Penis von Rocklegende Jimi Hendrix bestaunen.

Geschaffen hat das Kunstwerk die heuer verstorbene US-Künstlerin Cynthia "Plaster Caster" Albittron, die Penis-Abgüsse von rund 50 Rockstars anfertigte. Nach einigen technischen Fehlschlägen entdeckte sie die Zauberformel, die es ihr ermöglichte, das "beste Stück" in Materie zu verewigen: Alginat, die Substanz, die Zahnärzte für ihre Abgüsse verwenden.

Mann verliert bei Oral-Sex fast seinen Penis

Ein Echtheitszertifikat beschreibt das Objekt als "eine sehr genaue Nachbildung der Originalversion von 1968".
Ein Echtheitszertifikat beschreibt das Objekt als "eine sehr genaue Nachbildung der Originalversion von 1968".JEREMIE RICHARD / AFP / picturedesk.com

Über 200 Penisse und Penisteile

Ein Echtheitszertifikat beschreibt das Objekt als "eine sehr genaue Nachbildung der Originalversion von 1968". Albritton hinterließ das Andenken dem Museum in Reykjavik, das über "eine Sammlung von mehr als zweihundert Penissen und Penisteilen, die zu fast allen in Island vorkommenden Land- und Meeressäugetieren gehören", verfügt. Zu den bekanntesten Ausstellungsobjekten im Museum zählen zudem die Genitalien der gesamten Handballmannschaft, die bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber für Island geholt hatte.

Mit 27 Jahren einer Überdosis erlegen

Hendrix starb 1970, im Alter von 27 Jahren, an einer Überdosis. Der Abguss seines Penis sei "definitiv eines unserer wertvollsten Stücke", sagte der stellvertretende Kurator des Phallusmuseums, Thordur Olafur Thordarson, der Agence France Press (AFP). "Wir sind extrem froh, ihn zu haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
ScienceMännerKunstMuseum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen