Joe Biden schmeißt Kiffer aus dem Weißen Haus

Die Biden-Administration hat junge Mitarbeiter im Weißen Haus wegen Konsum von Marihuana gefeuert.
Die Biden-Administration hat junge Mitarbeiter im Weißen Haus wegen Konsum von Marihuana gefeuert.picturedesk.com
Wer im Weissen Haus arbeitet und mal gekifft hat, muss um seinen Job fürchten. Die Biden-Administration hat deswegen einige Mitarbeiter entlassen.

Die Biden-Administration hat dutzende junge Mitarbeiter des Weissen Hauses suspendiert oder zum Rücktritt aufgefordert. Der Grund dafür sei, dass sie in der Vergangenheit Marihuana konsumierten, schreibt "The Daily Beast". Einige Mitarbeiter müssten deswegen neu auch "remote" (auswärts) arbeiten.

Kritik und Spott auf Twitter

Drei mit der Situation vertraute Personen gaben an, dass der US-Präsident zuerst signalisiert habe, dass der Konsum von Cannabis in der Freizeit bis zu einem gewissen Grad toleriert werde. Nun sanktionierte sie Biden trotzdem. Die Mitglieder im Team des Weißen Hauses legten ihren Marihuana-Konsum laut "Daily Beast" in einer Hintergrundprüfung für neue Mitarbeiter offen. Auch wer sein Marihuana nur in US-Staaten konsumierte, wo das legal ist, erhielt einen Rüffel.

Die Biden-Administration rechtfertige die Maßnahme damit, dass sie die «besten Leute in die Regierung» bringen wolle. Man habe die Entscheidung mit Fachpersonen abgesprochen. Laut Jen Psaki, der Sprecherin des Weißen Hauses, ist allerdings alles nur halb so schlimm. "Wer mal Marihuana geraucht hat, disqualifiziert sich nicht automatisch dafür, im Weißen Haus zu arbeiten." Die Biden-Administration habe bereits vor ein paar Wochen angekündigt, dass sie die Richtlinien dafür angepasst habe. "Wir haben hunderte von Leute im Weißen Haus angestellt. Nur fünf neue Mitarbeiter sind wegen der neuen Vorgaben nicht mehr angestellt."

Auf Twitter sorgt der Entscheid für Kritik und Spott. Der US-amerikanische Satiriker Stephen Colbert kommentiert ihn wie folgt: "Man kann nicht für die Biden-Administration arbeiten, wenn man in der Vergangenheit mal Marihuana konsumiert hat. Ist Obama darum nicht Teil des Kabinetts?" Und Cenk Uygur, Journalist beim Medien-Netzwerk "The Young Turks", fragt: "Wird Kamala Harris nun entlassen?"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, 20 Minuten Time| Akt:
20 MinutenKamala HarrisJoe BidenUS-RegierungUS-WahlUS-DemokratenUS-Republikaner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen