Jolie und Pitt schließen Weihnachtsfrieden

Das ehemalige Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt hat zu Weihnachten zwischenzeitlich das Kriegsbeil begraben.
Das ehemalige Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitthat zu Weihnachten zwischenzeitlich das Kriegsbeil begraben.Photo Press Service
Ihr Clinch geht zwar weiter, doch für die Feiertage haben beide ihr Kriegsbeil begraben. Pitt freut sich dabei besonders auf den Besuch seiner Kids.

Obwohl sich die beiden Hollywood-Stars Angelina Jolie (45) und Brad Pitt (57) nach wie vor im Sorgerechtsstreit um ihre sechsköpfige Kinderschar befinden, gehen sie zumindest an Weihnachten einen Schritt aufeinander zu. Laut dem US-Magazin "US Weekly" soll Pitt von Jolie die Erlaubnis bekommen haben, die Feiertage mit seiner Tochter Shiloh (14) und den Zwillingen Knox und Vivienne (12) zu verbringen.

Pitt sieht zu Weihnachten seine leiblichen Kinder

Kurzzeitig soll es laut einem Insider zu Beginn des Jahres sogar Pläne darüber gegeben haben, die gesamte Familie unter dem Christbaum zu versammeln. Davon sei man aber inzwischen wieder abgekommen, weil sich die Stimmung zwischen dem ehemaligen Traumpaar in den letzten Monaten deutlich verschlechert hat.

"Brad und Angelina sind gleichermaßen für das unendliche Drama verantwortlich", beurteilt der Bekannte die angespannte Situation. "Leider bedeutet das für die Kinder einen Kollateralschaden." Zumindest darf Pitt zu Weihnachten seine leiblichen Kids sehen, die Adoptivkinder Maddox (19), Pax (17) und Zahara (15) bleiben hingegen bei Jolie. Eine Situation, die der Oscarpreisträger vor Gericht beseitigen und ein geteiltes Sorgerecht für alle Kinder bewirken will. Seit 2016 gehen Pitt und Jolie getrennte Wege.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Angelina JolieBrad Pitt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen