Jürgen Drews in TV-Show aus Versehen für tot erklärt

In Ellmau (Tirol) gab Schlagerlegende Jürgen Drews Anfang Oktober das letzte Konzert seiner Karriere
In Ellmau (Tirol) gab Schlagerlegende Jürgen Drews Anfang Oktober das letzte Konzert seiner Karrierepicturedesk.com
Der "König von Mallorca" geht demnächst in seine Schlager-Pension. Nun gab es kurz davor eine unangenehme Verwechslung.

Er absolviert aktuell so etwas wie seine Abschieds-Tour. Ein paar wenige Auftritte legt Jürgen Drews noch im TV ab, bevor er dann das Mikro für immer zur Seite legen möchte. Ende Jänner soll er dann bei Florian Silbereisen zum allerletzten Mal auf der Bühne stehen.

In der MDR-Doku "Made in Germany – 70er Hits und ihre Geschichten" ließ man nun auch die Songs und Stories von Drews Revue passieren. Damals sang er noch in der Gruppe "Les Humphries Singers" und startete damit quasi seine Karriere.

"Natürlich lebt er"

Dabei kam es zu einer bitteren Verwechslung. So wurde unter anderem ein Teil der Kelly Family eingeladen, um ein paar Worte zum Sänger zu verlieren. Patricia Kelly meinte dann: "Das ist Jürgen Drews. Ist er noch am Leben?" Bumm...

Ihr Bruder Joey Kelly antwortete lachend: "Natürlich lebt er. Er lebt auf Mallorca!"

Patricia erklärte schließlich, dass sie Drews mit dem 2019 verstorbenen Schlagerstar Costa Cordalis verwechselt hatte. Peinlich! Bleibt nur zu hoffen, dass Jürgen nichts davon mitbekommen hat.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account slo Time| Akt:
Jürgen DrewsSchlagerTodesfall

ThemaWeiterlesen