Jugendbande in der Steiermark ausgeflorscht

Bild: Fotolia

Erfolg für die Polizei in der Oststeiermark: Eine neunköpfige Jugendbande soll in den Bezirken Weiz und Hartberg-Fürstenfeld insgesamt 17 Straftaten begangen haben. Für einige Mitglieder klickten jetzt die Handschellen.

 
Auf das Konto der Bande sollen zwei Einbrüche in einem Lebensmittelmarkt sowie mehrere Gelegenheitsdiebstähle und Zechbetrügereien gehen, einigen von den Jugendlichen versuchten auch Autos zu stehlen. Auf die Spur kam man den Kriminellen, als die Polizei ein 19-jähriges Bandenmitglied nach einem versuchten Einbruch in eine Autoteileverwertung festnahmen. Nach weiteren Ermittlungen wurden auch die anderen Verdächtigen ausgeforscht. Die neun Mitglieder sind alle im Alter zwischen 14 und 20 Jahren und alle zusammen sollen 17 Straftaten verübt haben. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausende Euro. 

Zwei der neun sind bereits vorbestraft, sie wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert, für die anderen hagelte es Anzeigen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen