Heftige Detonation

Jugendliche sprengen Tschick-Automat in Wien-Liesing

In der Anton Baumgartner Straße kam es in der Nacht auf Freitag zu einer Böller-Detonation. Ein Tschick-Automat wurde in die Luft gejagt. 

Maxim Zdziarski
Jugendliche sprengen Tschick-Automat in Wien-Liesing
Unbekannte Täter sprengten den Zigaretten-Automat und flüchteten.
Leserreporter 

Eine heftige Böller-Explosion erschütterte gegen 20.30 Uhr mehrere Anrainer der Anton Baumgartner Straße in Liesing. Die verängstigten Zeugen alarmierten daraufhin sofort die Polizei, sie Jugendliche gesehen haben wollen, die einen Zigarettenautomaten aufgesprengt haben. Einige Packungen Zigaretten sollen sie sich eingesteckt haben und seien anschließend geflüchtet.

F4-Böller zur Sprengung benutzt

"Laut ersten Erhebungen eines sprengstoffkundigen Beamten dürfte der Automat mittels Pyrotechnik der Kategorie F4 aufgesprengt worden sein", berichtet Polizeisprecherin Barbara Gass in einer Aussendung. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief am besagten Abend allerdings erfolglos. Die weiteren Ermittlungen werden nun durch das Stadtpolizeikommando Liesing geführt. Von den Böller-Teenies fehlt derzeit aber noch jede Spur.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    zdz
    Akt.
    Mehr zum Thema