Juliane Bogner-Strauß wird Familienministerin

Eine Quereinsteigerin übernimmt in der türkis-blauen Regierung die Frauen-, Familien- und Jugendangelegenheiten.
Erst im November wurde Juliane Bogner-Strauß als ÖVP-Mandatarin angelobt, nun steht ihr nur fünf Wochen danach der Wechsel auf die Regierungsbank bevor. Die gebürtige Gamlitzerin wird künftig das Ressort Frauen, Familie und Jugend führen.

Die Molekularbiologin und ist seit Oktober 2013 assoziierte Professorin am Institut für Biochemie, dessen stellvertretende Leitung sie 2016 übernahm, an der TU Graz. Sie wurde am 3. November 1971 in Wagna (Stmk.) geboren, maturierte 1990 am Gymnasium der Ursulinen in Graz.

Die zuvor politisch unerfahrene Wissenschaftlerin kandidierte 2017 für die Steirische Volkspartei auf dem dritten Listenplatz der Landesliste und wurde als Abgeordnete zum Nationalrat angelobt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Alle Informationen zur neuen Regierung im LIVE-Ticker (red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsPolitikRegierungÖVPPolitik