Junuzovic schließt ÖFB-Rückkehr nicht aus

Zlatko Junuzovic
Zlatko Junuzovicgepa pictures
Zlatko Junuzovic ist der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld von Meister Salzburg. Solch einen Ruhepol könnte auch das Nationalteam gut gebrauchen.

Der 33-Jährige ist vor drei Jahren vom ÖFB-Team zurückgetreten, nun könnte es vielleicht zu einem Comeback kommen.

"Es waren andere Umstände, die mich veranlasst haben, vom Nationalteam zurückzutreten. Es war meine Entscheidung und zum damaligen Zeitpunkt wahrscheinlich auch die richtige. Aber so, wie es sich danach entwickelt hat und ich auch körperlich wieder meine Stabilität gefunden habe, war es nicht vorherzusehen", sagt der Steirer in der "Kleinen Zeitung" vor dem heutigen Champions-League-Hit gegen Bayern München.

"Ich war immer gerne im Nationalteam, es war für mich immer eine große Ehre. Und das Schöne daran ist, dass ich positiv zurückdenke", schwelgt der Salzburg-Kicker in Erinnerungen.

Aktiv drängt er sich aber nicht auf, der Ball liegt wohl bei ÖFB-Teamchef Franco Foda: "Natürlich ist immer Wehmut dabei, aber von meiner Seite her unternehme ich nichts."

Was passiert, wenn der Teamchef doch anruft? "Keine Ahnung. Das muss man dann von der Situation aus beurteilen. Aber ich glaube, dass wir ein sehr gutes Team haben. Der Weg ist ein guter, sie werden in den nächsten Jahren für sehr viel Aufsehen sorgen. Wir haben sehr gutes Potenzial und sind in der Breite sehr gut aufgestellt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:
Zlatko JunuzovicÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen