Käferplage! Thiem-Kumpel rettet Grille mitten im Spiel

Alexander Zverev hat ein Herz für Grillen.
Alexander Zverev hat ein Herz für Grillen.picturedesk.com
Die Australian Open werden von einer regelrechten Käferplage heimgesucht. Alexander Zverev zeigt sein Herz für Tiere und bleibt geduldig.

Das große Krabbeln in Melbourne! Käfer scheinen sich dieses Jahr auf den Courts der Australian Open besonders wohl zu fühlen. Das erste Tennis-Highlight 2021 wird von einer Plage heimgesucht. So betiteln die Häufung der tierischen Besucher jedenfalls viele Beobachter.

Nicht so Alexander Zverev. Der Tennis-Star stellte am Mittwoch sein Herz für Tiere unter Beweis. Auch nach einer Stunde Spielzeit in einem so wichtigen Match wie der Zweitrunden-Partie eines Grand-Slam-Turnieres ließ er sich vom kleinen, ungebetenen Gast nicht aus der Ruhe bringen.

Zverev hielt inne, ließ eine Maulwurfsgrille auf seinen Schläger krabbeln und trug sie weg, wo sie weder das Spielgeschehen stören konnte, noch in Gefahr war. Sein Gegner, der Amerikaner Maxime Cressy, wartete ebenfalls geduldig.

Zverev, Dominic Thiems Kumpel und unterlegener Final-Gegner bei den US Open, gewann sein Match erwartungsgemäß in drei Sätzen.

Der Court wird von den Käfern befreit. Nicht jeder geht dabei mit so viel Liebe vor wie Zverev.
Der Court wird von den Käfern befreit. Nicht jeder geht dabei mit so viel Liebe vor wie Zverev.picturedesk.com
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
SportmixTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen