Kärntner (51) beim Onanieren vor Kindergarten gefilmt

Symbolfoto
SymbolfotoiStock
Am Dienstag wurde ein 51-jähriger Klagenfurter von Zeugen beim Onanieren unmittelbar bei einem Kindergarten beobachtet.

Es war gegen 14.50 Uhr als ein junger Mann die schlimme Entdeckung machte. Der Zeuge (27) fuhr zu dieser Zeit gemeinsam mit seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin mit dem Auto an einem Kindergarten im Stadtbezirk Viktring vorbei.

Als er den älteren Mann entdeckte, der dort in aller Öffentlichkeit geschlechtliche Handlungen an sich vornahm, schliff der 27-Jährige seinen Wagen in einer nahen Parklücke ein und filmte den Verdächtigen.

Noch am Tatort festgenommen

Laut dem Zeugen waren zu diesem Zeitpunkt mehrere Kinder in der Nähe. Sofort wählte er den Polizeinotruf. Die anrückenden Beamten der Polizei Viktring konnten den unzüchtigen Kärntner noch unmittelbar am Tatort antreffen.

Bei seiner Einvernahme zeigte sich der 51-Jährige nach anfänglichem Leugnen aber voll geständig. Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenKlagenfurtKlagenfurt am WörtherseePolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen