Kampf gegen Terror: Kurz trifft Macron in Paris

Sebastian Kurz
Sebastian Kurzpicturedesk.com
Nach dem Terroranschlag in Wien trifft Bundeskanzler Sebastian Kurz am Dienstag den französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris.

Am Montag war EU-Ratspräsident Charles Michel in Wien zu Besuch. Nach einem Gedenken in der Wiener Innenstadt berieten Bundeskanzler Sebastian Kurz und Michel auch über europäische Maßnahmen gegen islamistischen Terrorismus.

Vor dem Hintergrund der Anschläge in Wien und Nizza trifft Kurz am Dienstag Emmanuel Macron in Paris. Bei einer Videokonferenz mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, sowie EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charels Michel soll über gemeinsame Maßnahmen gegen Terrorismus diskutiert werden.

"Wir müssen mit aller Härte gegen islamistische Gefährder, sowie die dahinterstehende Ideologie vorgehen", erklärte Kurz. Michel schlug beim Besuch in Wien unter anderem die Schaffung eines europäischen Instituts für die Ausbildung von Imamen vor. Diese könnten dann Werte wie "Offenheit und Toleranz weitergeben".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sebastian KurzEmmanuel MacronUrsula von der LeyenEUAngela MerkelTerrorismusParis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen