Kampfsport-Polizistin (22) legt Räuber aufs Kreuz

Eine Polizistin konnte den Angriff abwehren und den Täter fixieren.
Eine Polizistin konnte den Angriff abwehren und den Täter fixieren.Bild: picturedesk.com/Symbolbild
Am Donnerstag um kurz nach 21 Uhr kam es in Wals zu einem Raubversuch. Am Nachhauseweg wurde eine Polizistin von einem 24-jährigen Serben angegriffen.
Zuvor bemerkte die 22-jährige Polizistin, die zum Tatzeitpunkt außer Dienst war, dass hinter ihr eine Person ging, und bog deswegen in eine Seitengasse ab.

Die Person, ein Serbe, folgte ihr, attackierte sie im Bereich des Hinterkopfs und versuchte ihre Geldtasche aus der hinteren Hosentasche zu entreißen. Die Polizistin konnte sich jedoch, auch auf Grund ihrer Kampfsporterfahrung, erfolgreich wehren und fixierte den Serben am Boden.

Von ihr aufmerksam gemachte Passanten unterstützten sie bis zum Eintreffen der Polizei bei der Anhaltung des Serben. Die Walserin wurde durch den Angriff leicht verletzt. Der Serbe wurde, nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg, in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. (rfi)

CommentCreated with Sketch.22 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wals-SiezenheimNewsSalzburgRaubüberfallPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren