Kanzler Kern läuft mal kurz einen Marathon

"Kärnten läuft" und Kanzler Kern läuft mit. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Eveline bestritt er am Sonntag einen Viertelmarathon am Wörthersee.

Politik in Bewegung: Im Rahmen der Initiative "Kärnten läuft" traten rund 8.000 Hobbysportler und Athleten an den Start. Beim Viertelmarathon am Sonntag fand sich darunter auch ein ganz besonderer Teilnehmer – Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ).

Exakt eine Stunde und 9 Minuten und 47,2 Sekunden brauchte der Bundeskanzler für die 10,55 Kilometer lange Strecke von der Pörtschacher Seepromenade nach Klagenfurt.

Nach den Wetterkapriolen der vergangenen Wochen, konnte Kern am heutigen Sonntag bei angenehmen 16 Grad Lufttemperatur an den Start gehen – gemeinsam mit Ehefrau Eveline Steinberger.

Auf der Strecke wurde das "Team Kanzler" von Fotografen erwischt und präsentierte sich dabei guten Mutes. Gemeinsam erreichte das Kanzlerpaar auch als 1.247. bzw. 1.248. Teilnehmer das Ziel.

"Super, dass wir diesen Lauf gemeinsam gemacht haben", schwärmte der Kanzler im Ziel und wurde am Ende sogar mit einer Medaille für den vollendeten Lauf belohnt.

Mit dem Tourbus durch Österreich

Der Laufevent war gleichzeitig der Auftakt zu Kerns Wahlkampf-Tour durch Österreich. Unter dem Hashtag #kernunterwegs können Interessierte dem Kanzler und seinem Tourbus auf Twitter folgen.

Von Klagenfurt aus geht es weiter in die Steiermark, in der ersten Woche wird Kern 20.000 Menschen treffen. Danach geht es ins Burgenland, nach Oberösterreich und Salzburg. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Pörtschach am Wörther SeeGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen