Politik

Kanzler Kern macht sich über SP-Wahlkampf lustig

Das nennt man gehobenen Galgenhumor: Kanzler Kern macht sich auf Facebook über den Wahlkampf seiner Sozialdemokraten lustig.

Heute Redaktion
Teilen
Kern hat noch Hoffnung.
Kern hat noch Hoffnung.
Bild: picturedesk.com

Dass die SPÖ im Wahlkampf von ihrem außergewöhnlichen Geschick profitiert, können nicht einmal eingefleischte Genossen behaupten, ohne rot zu werden. Ganz im Gegenteil: Der SP-Wahlkampf war eine passable Zusammenstellung dessen, was man alles in Zeiten wie diesen verpfuschen kann.

Aber Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Und so zeigt Bundeskanzler Christian Kern eine gehörige Portion Galgenhumor. Er meldete auf Facebook: "Wenn man über den besten Wahlkampf abstimmt, dann wird es für uns eng werden."

Da hat er wirklich recht, der Mann.

Aber Kern schöpft noch Hoffnung: "Wenn die ÖsterreicherInnen über das richtige Konzept und über die besten Vorschläge abstimmen, bin ich voller Zuversicht für den 15. Oktober".

Hier das Kanzler-Statement:

Die Bilder des Tages

    <strong>02.03.2024: "Dschihad betreiben": Bordell-Killer stach 96 Mal zu.</strong> Im Kripo-Verhör sprach der mutmaßliche Dreifachkiller von Wien nun über das Motiv seiner Tat: "Prostituierte stehen unter dem Deckmantel des Satans." <a data-li-document-ref="120023056" href="https://www.heute.at/s/dschihad-betreiben-bordell-killer-stach-96-mal-zu-120023056">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    02.03.2024: "Dschihad betreiben": Bordell-Killer stach 96 Mal zu. Im Kripo-Verhör sprach der mutmaßliche Dreifachkiller von Wien nun über das Motiv seiner Tat: "Prostituierte stehen unter dem Deckmantel des Satans." Weiterlesen >>
    Picturedesk, privat (Montage: "Heute")

    (GP)