Kanzlerin meldet Fake-Seite bei Facebook

Die gefakte Seite von Brigitte Bierlein.
Die gefakte Seite von Brigitte Bierlein.Bild: Screenshot Facebook
Seit Anfang Juni ist eine Facebook-Seite von Kanzlerin Brigitte Bierlein online. Laut Bundeskanzleramt ein Fake, die Seite wurde bereits gemeldet.
Kanzlerin Brigitte Bierlein gilt nicht als Social-Media-Fan. Umso erstaunlicher, dass seit 4. Juni eine Facebook-Seite von ihr online ist. Sie hat 210 Fans und 221 Abonnenten. Aktivitäten auf der Seite gibt es so gut wie nicht. Der einzige Beitrag stammt vom 12. Juni. Da wurde das Profilbild aktualisiert – auf ein Foto Bierleins in ihrer Richterrobe.

Als erste "ähnliche Seite" schlägt Facebook die Fake-Seite "Die Wahrheit über Sebastian Kurz" vor. Die hatte die SP 2017 für Dirty Campaigning gegen den VP-Chef eingerichtet.

Fakt: Die Seite stammt weder von Bierlein selbst noch vom Kanzleramt. Dort heißt es auf "Heute"-Anfrage: "Wir haben die Seite bei Facebook gemeldet." (red)

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikFacebookBrigitte Bierlein

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema