Kaputte Feuerwehrsirene heulte halbe Stunde durch

Bis auf weiteres hat die Sirene keinen Strom.
Bis auf weiteres hat die Sirene keinen Strom.Bild: Wikipedia

Verwirrung und das eine oder andere genervte Ohr gab es am Dienstagabend in Gloggnitz. Wegen einem Defekt heulte die Feuerwehrsirene eine halbe Stunde.

Wegen einem technischen Defekt heulte am Dienstagabend in Gloggnitz (Neunkirchen) die Feuerwehrsirene am Dach der Sparkasse um 20:10 Uhr los.

30 Minuten lang sorgte der laute Dauerton ohne Unterbrechung für Verwirrung. Gestoppt werden konnte die Sirene erst indem man ihr den Strom abdrehte. Der Schaden wird in den nächsten Tagen repariert.

Eine Beeinträchtigung seitens der Alarmierung der Feuerwehr Gloggnitz bestehe nicht, da die Einsatzalarme auch per Pager an die Florianis gesendet werde.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GloggnitzGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen