Karina Sarkissova nackt in Schaumbad

"Dancing Stars"-Jurorin Karina Sarkissova
"Dancing Stars"-Jurorin Karina SarkissovaInstagram/ Screenshot
"Dancing Stars"-Jurorin Karina Sarkissova (38) sorgt mit einem Nackt-Foto für Wirbel und schickt ihren Hatern gleich eine Ansage dazu.

Nach ihrem verbalen Schlagabtausch mit Tanzanfänger Otto Konrad – "Botox-Lächeln & ungarischer Gemüseverkäufer" – zeigt sich "Dancing Stars"-Jurorin Karina Sarkissova auf Instagram nun ganz entspannt. Und in ihrem neuen Posting geizt die 38-Jährige nicht gerade mit ihren Reizen.

Im Gegenteil! Sarkissova hat sich ihrer Kleidung entledigt und genießt ein heißes Schaumbad in einer Badewanne. "Gute Nacht und süße Träume wünsche ich allen meinen Freunden und Fans", schreibt die "Nacktballerina" zu der Nackt-Aufnahme aus dem Badezimmer.

Und auch für ihre Hater hat Karina eine klare Botschaft! "Sogar den armen Haters (beschäftigen sie sich mit was anderem, sie verschwenden ihre wertvolle Zeit und Nerven um mich zu hassen, mich ehrt das eher anstatt zu ärgern)", versichert die 38-Jährige ihnen.

Nacktfotos im "Penthouse"

Karina Sarkissova ist bekannt dafür, dass sie sich kein Blatt vor den Mund nimmt und gerne ihre Meinung offen kundtut. Außerdem sorgt sie bereits seit mehreren Jahren mit ihrer Freizügigkeit für mächtig Aufregung in Sozialen Medien – und natürlich auch für Schlagzeilen.

Im Jahr 2010 waren von Sarkissova Nacktfotos in der Zeitschrift "Penthouse"  und dem Magazin "Wiener" erschienen. Daraufhin war sie vom damaligen Ballettdirektor Manuel Legris gefeuert worden. Seit 2017 sitzt die Balletttänzerin in der Fachjury der ORF-Show "Dancing Stars" und bewertet dort die Tanzkünste der Show-Teilnehmer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
PeopleStarsKarina SarkissovaORFDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen