Kärntner Hoteliers fordern Herbstferien

Bild: Fotolia.com

Die Hotelbetreiber aus Kärnten sind für die Einführung von Herbstferien. Diese sollen die Nebensaison beleben und der steigenden Nachfrage in dieser Zeit gerecht werden.

Die Hotelbetreiber aus Kärnten sind für die Einführung von . Diese sollen die Nebensaison beleben und der steigenden Nachfrage in dieser Zeit gerecht werden.

"Wir brauchen dringend Anreize zur Belebung der Nachsaison. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist dabei, den heimischen Familien die Möglichkeit zu bieten, im Herbst auf Urlaub zu fahren", betont Sigi Moerisch, Obmann der Fachgruppe Hotellerie in der Wirschaftskammer Kärnten. Er betreibt das Vier-Sterne-Hotel "Das Moerisch" in Seeboden am Millstätter See.
Die Nachfrage nach Urlaub in der Nachsaison steigt. Im Oktober 2014 wurden in Kärnten 386.959 Übernachtungen gemeldet, das sind 4,2 Prozent mehr als im Vorjahr. "Wir sind also auf dem richtigen Weg. Jetzt geht es darum, die passenden Rahmenbedingungen für den Herbst-Tourismus zu schaffen", so Moerisch.

80 Prozent der Touristiker für Herbstferien

Eine E-Mail-Umfrage unter Kärntens Touristiker hat ergeben, dass sich acht von zehn Hoteliers für eine Verkürzung der Sommerferien und eine Verlängerung der Herbstferien aussprechen. "Neben den Hoteliers gibt es noch viele andere Branchen und Berufsgruppen, die in der Hochsaison nicht Urlaub machen können - und die wir durch Herbstferien als neue Gäste gewinnen können", sagt Moerisch.

Moerisch fordert die Politik zum Handeln auf: "In Zeiten von immer kürzeren Verweildauern der Gäste und internationaler Konkurrenz brauchen wir mehr denn je Impulse für den Tourismus."

Online-Befragung läuft

Am Montag hat der Kärntner Landesschulrat eine Online-Befragung zur Einführung von einwöchigen Herbstferien gestartet. Befragt werden Schüler, Eltern und Lehrer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen