Geht Janko in die Politik? "Schließe wenig aus"

Seit gestern ist fix: Marc Janko beendet seine Fußballer-Karriere. In seiner aktiven Zeit war er oft auch mit kritischen Kommentaren zur Politik aufgefallen.

Jetzt fragen sich viele: Tauscht der

Stürmer nun Trikot gegen Anzug und wechselt in die Politik? Und tatsächlich, im Gespräch mit "Heute" verrät Janko: Ein solcher Job-Wechsel könnte durchaus stattfinden: "Prinzipiell kann ich mir im Moment vieles vorstellen. Aber ich möchte mir jetzt auch die Zeit nehmen, um vieles auszuprobieren."

Für einen Wechsel in die Politik spricht laut Janko die Möglichkeit von Sportlern, "verbindend zu wirken". Das sei vor allem in "Zeiten wie diesen, in denen die Gesellschaft Gefahr läuft, gespalten zu werden, bitter nötig", meint Janko. Dabei müsse man aber stets aufpassen, um sich nicht von den Parteien "instrumentalisieren" zu lassen.

Konkrete Angebote von Parteien, etwa als Quereinsteiger bei der kommenden Nationalratswahl anzutreten, hat der Ex-Teamkicker bis jetzt aber noch nicht erhalten: "Mein Abschiedsvideo ist aber auch erst seit Kurzem online."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikMarc Janko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen