Zu rassistisch! Sieben "Magic"-Karten sind nun verboten

Symbolfoto von Magic-Karten.
Symbolfoto von Magic-Karten.iStock
Das beliebte Sammelkartenspiel "Magic" hat nach den jüngsten Ereignissen seine Archive nach rassistischen Karten durchsucht und wurde offenbar fündig.
von
Michael Nowak

"Magic: The Gathering" gilt als das erste Sammelkartenspiel seiner Art, weltweit gibt es laut eigenen Angaben rund 35 Millionen Spieler. In Papierform werden die Karten seit 1993 gedruckt. Seither entstanden abertausende Karten in teilweise vielen verschiedenen Auflagen. Den Tod von George Floyd und die darauf folgenden Proteste nahm Hersteller "Wizards of the Coast" jetzt zum Anlass seine Archive nach womöglich rassistischen Kartendesigns zu durchsuchen – und wurde fündig. 

Gleich sieben Karten wurden in erster Instanz ausgemacht, weitere könnten noch folgen. Die betroffenen sieben Karten (hier ein Link) werden nun aus dem Spiel verbannt, dürfen also auf offiziell sanktionierten Turnieren nicht mehr gespielt werden, und den Datenbanken im Internet gelöscht. 

KKK-Motiv auf Karte

Während einige der Karten tatsächlich offensichtlich rassistisch sind, sorgen andere Sanktionen für Kopfschütteln bei den Spielern. Wenig Diskussionsbedarf gibt es etwa bei der Karte "Invoke Prejudice". Darauf ist ein Bild von Figuren zu sehen, die offenbar Ku-Klux-Klan-Kutten tragen, der dazugehörige Regeltext macht die Optik noch weit schiefer. Dass die Karte entfernt wurde, wird auch von der Spieler-Community gutgeheißen.

"Diese Karte ist rassistisch (...) Es gibt keinen Platz für Rassismus, weder in unseren Spielen noch sonst irgendwo. (...) Die Ereignisse der letzten Woche und der fortlaufende Dialog darüber, wie wir farbige Menschen besser unterstützen können, haben uns dazu veranlasst, uns selbst sowie unsere Handlungen oder deren Ausbleiben genau zu hinterfragen. Wir hätten besser sein sollen, können besser sein und werden es sein", so die offizielle Stellungnahme von "Wizards". Man hätte die Karte nie drucken dürfen, heißt es in der Entschuldigung.

Für Kopfschütteln in der Community sorgen aber andere Entscheidungen. So wurde etwa auch eine Karte mit dem Namen "Cleanse" (dt. Reinigen) verbannt, deren Text "Zerstöre alle schwarzen Kreaturen" lautet. Das mag für Außenstehende zwar rassistisch klingen, für Spieler ist die Formulierung aber überhaupt nicht vorbelastet. "Magic" basiert auf fünf Farben (Schwarz, Grün, Weiß, Rot, Blau) – die nichts mit Hautfarbe zu tun haben. So gibt es auch eine Karte, deren Text "Zerstöre alle weißen Kreaturen" lautet. Diese ist auch weiterhin erlaubt. Viele Spieler fürchten nun, dass mit den Entscheidungen eine "Büchse der Pandora" geöffnet wurde.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen