Kartoffelchips entstanden aus Rache

Seit dem 19. Jahrhundert sind wir der Knabberei aus Amerika verfallen. Die Erfindung dieser war aber reiner Zufall - und ein wenig Rachsucht.

Kartoffelchips sind weniger eine kulinarische Entwicklung als vielmehr eine Rache: Der Eisenbahnmagnat Cornelius Vanderbilt machte im August 1853 den Koch George Crum im Hotel Moon Lake Lodge in der kleinen US-Stadt Saratoga Springs fast wahnsinnig, weil er seine Bratkartoffeln immer wieder zurückgehen ließ.

Sie waren ihm einfach zu dick geschnitten. Um es dem nörgelnden Gast heimzuzahlen, schnitt der Koch die Kartoffel so hauchdünn und frittierte sie, dass Vanderbilt sie nicht mehr mit der Gabel essen konnte. Doch das war egal, der Gast war begeistert - und die Kartoffelchips erfunden.

Heute sind Sie für viele nicht mehr als Snack wegzudenken. Wie man selbst zu Hause Kartoffelchips zubereitet, sehen Sie im Video! (kiky)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GenussSV Essling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen