Kassenchef: "100-€-Impfgutschein für Junge finde ich gut"

ÖGK-Generaldirektor Wurzer zu Besuch bei "Heute".
ÖGK-Generaldirektor Wurzer zu Besuch bei "Heute".Sabine Hertel
Bernhard Wurzer ist ÖGK-Generaldirektor. Im Interview mit "Heute" fordert er mehr Impf-Anreize für Jugendliche und ein Ende der Gratis-Tests für alle.

Vor zwei Jahren wurde er Kassen-Chef, dann schlug Corona zu: Als Generaldirektor der Österreichischen Gesundheitskasse schupft Bernhard Wurzer ein Leistungsvolumen von über 15 Mrd. Euro. Das sagt er über:

Corona-Kosten

"Insgesamt hat uns die Pandemie seit Beginn rund 150 Mio. Euro gekostet."

Stockende Impfungen

"Wir sind noch nicht dort, wo wir sein müssten. Jetzt sind wir mit einer schwierigen Gruppe konfrontiert, Impfskeptiker, teils militante Impfgegner. Jedes Prozent, das wir schaffen, ist ein Erfolg."

Impfgegner

"Mit manchen ist es wie mit den acht Millionen Fußball-Teamchefs: Die sagen: 'Ich weiß alles besser als alle Experten.' Da kommst du mit Argumenten nicht durch."

Impf-Goodies

"Ein generelles Anreizsystem benachteiligt die, die sofort impfen gegangen sind."

Niedrige Impfrate bei Jungen

"Da finde ich den Vorschlag der Wirtschaftskammer eines 100-Euro-Gutscheins für Jugendliche gut. Wenn man das auf Junge begrenzt, wird das nicht als ungerecht empfunden. Die geimpften Omas haben ja eh eine Freude, wenn die Enkerl ein bisserl Taschengeld erhalten. Allerdings sollte man auch bereits geimpften Jugendlichen einen Gutschein zukommen lassen."

Impfpflicht

"Es hat in Österreich immer Impfskepsis gegeben. Ich weiß nicht, ob man Impfgegner mit einer Pflicht dazu bringt, sich impfen zu lassen."

Aus für Gratis-Tests

"Wir wissen, dass gerade die Impfwilligen am meisten testen. Damit würde man die bestrafen, die doppelt sicher gehen wollen. Eine Variante ist, dass man die Tests für Geimpfte gratis lässt, die anderen müssen zahlen."

Hamsterkäufe bei Medikamenten

"Wenn's geheißen hat, ein Lockdown droht, sind die Medikamentenkosten gestiegen. Die Leute haben sich Vorräte zugelegt."

Streichung von Kassenleistungen

"Da gibt's gar nichts. Im Gegenteil. Wir sind immer noch zum Beispiel beim Ausbau der Psychotherapie."

Im "Heute"-Talk fordert Wurzer Impf-Anreize für die Jungen.
Im "Heute"-Talk fordert Wurzer Impf-Anreize für die Jungen.Sabine Hertel

Pleitewellen

"Es wird einige Branchen treffen. Aber das Horrorszenario 'Massensterben' wird nicht stattfinden. Das zeigen unsere aktuellen Daten."

Übersiedlung

"Wir übersiedeln auf den Wienerberg in die Landesstelle Wien, sparen uns die Miete für die derzeitige Hauptstelle. Motto: 'Zusammenwachsen, was zusammengehört.' Betroffen sind 130 Mitarbeiter."

Der Wienerberg ruft

Bis Jahresende übersiedelt die Gesundheitskasse auf den Wienerberg in Wien-Favoriten, in die ehemalige Zentrale der Gebietskrankenkasse.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cnn, bob Time| Akt:
Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK)InterviewCoronatestCorona-ImpfungCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen