"Der Neid ist peinlich"

Kates Rückkehr: Meghan wollte ihr die Show stehlen!

Ausgerechnet kurz vor dem Auftritt von Prinzessin Kate am Samstag gibt ihre Schwägerin Meghan Neuigkeiten aus ihrem eigenen Unternehmen bekannt.

Heute Entertainment
Kates Rückkehr: Meghan wollte ihr die Show stehlen!
Meghan verärgert Royal-Fans.
REUTERS; IMAGO / i Images

Am Samstag waren alle Augen auf Prinzessin Kate (42) gerichtet. Bei der "Trooping the Colour"-Parade in London stand sie mit ihrer Familie auf dem Balkon und feierte damit ihren ersten öffentlichen Auftritt seit ihrer Krebserkrankung. Von der Aufmerksamkeit wollte aber auch ihre Schwägerin Meghan (42) etwas abhaben.

Sie ist noch nicht über den Berg

In einer Erklärung, wenige Stunden vor der traditionellen Parade für König Charles (75), bestätigte Kate ihre Teilnahme. In ihrer Botschaft sprach sie von "guten Fortschritten". Sie betonte zudem, dass ihre Behandlung "noch einige Monate dauern" werde und sie "noch nicht über den Berg" sei. Ganz England freute sich über das harmonische Bild und die öffentliche Wiedervereinigung der Familie.

Weniger überraschend war die Abwesenheit von Charles' jüngstem Sohn Prinz Harry (39) und seiner Frau Meghan. Wie "People" zuvor berichtete, sollen sie nicht einmal eine Einladung für den 15. Juni erhalten haben.

Meghan stellt neue Marmelade vor

Meghan, die bekanntlich nicht gut auf ihre Schwägerin Kate und das Königshaus zu sprechen ist, wollte offenbar auch ein Stück vom Kuchen abhaben, wie "Page Six" berichtet.

Erst im März startete die 42-Jährige ihre Luxus-Marke "American Riviera Orchard" und nutzte ausgerechnet Kates Comeback-Tag, um ihre Sortimentserweiterung zu verkünden. Nun bietet die Herzogin auch Himbeermarmelade und Hundekekse an.

Die ersten Kostproben gab es für enge Freunde der Sussexes und Nachbarn in Montecito. Diese spielen auch fleißig die Influencer für das Paar. Polospieler Ignacio Figueras (47) und Nachbarin Tracy James teilten wenige Stunden vor der "Trooping the Colour"-Parade fleißig die Marmelade auf ihren Instagram-Accounts.

Meghans beste Freundin Delfina Blaquier promotet auf Instagram die Sussex-Marmelade.
Meghans beste Freundin Delfina Blaquier promotet auf Instagram die Sussex-Marmelade.
Instagram/delfinablaquier

"Ein Reinfall"

Der Zeitpunkt der Produkteinführung erstaunte die einen und verärgerte die anderen. Auf X (ehemals Twitter) schreibt ein User: "Wie verzweifelt muss Meghan gewesen sein, als sie Figueras darum bat, die neue Marmelade und Hundekekse zu posten? Am Tag der 'Trooping the Colour' und Prinzessin Catherines Rückkehr ins öffentliche Leben? (…) Der Neid ist peinlich." Ein weiterer Nutzer fügt hinzu: "Sie ist so ein Reinfall und sucht so verzweifelt nach Aufmerksamkeit."

Bereits im März rührte Meghan kräftig die Werbetrommel für ihre neue Homeshopping-Marke. Sie kündigte ihre Pläne genau zu dem Zeitpunkt an, als Prinzessin Kate mit einer Photoshop-Panne für Aufsehen sorgte, und wenige Tage, bevor sie ihre Krebsdiagnose bekanntgab. Von Meghan kamen damals kaum mehr als ein paar zurückhaltende Genesungswünsche.

VIP-Bild des Tages

1/163
Gehe zur Galerie
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Instagram/kyliejenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Prinzessin Kate feierte ihren ersten öffentlichen Auftritt seit ihrer Krebserkrankung
    • Meghan versuchte offenbar, mit der Vorstellung ihrer neuen Marmelade und Hundekekse Aufmerksamkeit zu erregen
    • Die Produkteinführung wurde von einigen als verzweifelter Versuch, Kate die Show zu stehlen, angesehen
    red
    Akt.