Katzen bekamen nach Brand Sauerstoffmasken

Am Mittwochabend begann in Wr. Neustadt ein Bett in einer Wohnung zu brennen, die Feuerwehr konnte löschen und rettete zwei Samtpfoten.

Die Nachbarn lösten am Mittwochabend Alarm aus, als sie den Rauch im Wohnhaus in Wr. Neustadt bemerkten. Binnen kürzester Zeit war die Feuerwehr vor Ort und konnte so großen Schaden verhindern – und zwei Leben retten.

In der der betroffenen Wohnung waren zwei Katzen eingesperrt. Beide wurde vom Atemschutztrupp eingefangen und nach unten gebracht. Dort wurden sie dann, ganz wie menschliche Patienten, mit Sauerstoffmasken beatmet und später der Tierrettung übergeben.

Der Brand, der aus unbekannter Ursache im Bett ausgebrochen war, konnte von den Florianis schnell gelöscht werden. Menschen wurden keine in der Wohnung, die Feuerwehr hatte die Tür aufbrechen müssen, um zum Brand zu gelangen.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreichFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen